Süße Tragetasche mit Katzenmotiv

Man kann nie zu viele Taschen haben – oder Katzen! Wir haben beides in dieser tollen Tragetasche aus Jeans und Kork kombiniert.

 

Lade das kostenlose Stickmuster herunter, sticke es und befolge dann die Anleitung unten, um deine eigene Tragetasche zu gestalten.

Wenn du das Set vervollständigen möchtest, schau dir unseren Post für eine Buchhülle und ein Federmäppchen mit süßen Katzen für zwei weitere kostenlose Downloads und Projekte an.

Miau! Dein Freundeskreis wird dich beneiden!

Stickmotiv

Stickmuster mit süßen Katzen
Stickgröße: 206 x 307 mm
Stiche: 18.067
Farben: 9


Wichtige Information

Dieses Muster ist nur für Stickmaschinen mit einer Stickfläche von 360 x 240 mm oder größer geeignet.
Das Muster liegt im PEN Dateiformat vor und kann ausschließlich von Brother Stickmaschinen gelesen werden. Es ist nicht editierbar.


Materialien für die Tragetasche

  • Stickmuster – hier herunterladen
  • Drucker
  • Klebeband oder Klebstoff (zum Zusammenkleben des ausgedruckten Musters)
  • Jeanstoff: 70 cm (150 cm breit) – verwende einen Jeansstoff, der nicht dehnbar und nicht zu dünn ist
  • Korkstoff: 2 Teile à 46 x 12 cm
  • Futterstoff: 1 m Baumwollstoff zum Quilten in einem Muster oder einer Farbe, die zu deiner Stickerei passt
  • Schwere, aufbügelbare Verstärkung: 1 m (115 cm breit)
  • 2 x dreieckige Taschenringe – wir haben Ringe mit einer Breite von 4 cm (1,5 Zoll) verwendet
  • 2 x Taschenkarabiner mit Wirbel – wir haben 4-cm-Karabiner (1,5 Zoll) verwendet
  • Gurtband für die Henkel: 1,5 m. Wir haben 4 cm (1,5 Zoll) breites Gurtband verwendet (achte darauf, dass dein Gurtband und die Ringe und Karabiner in der Größe übereinstimmen)
  • Scheren – für Papier und für Stoff
  • Stecknadeln
  • Nähgarn
  • Stickgarn
  • Näh- und Stickmaschine
  • Jeans-Nadel
  • Sticknadel
  • Nähnadel
  • Maschinen-Stickfuß
  • Schneiderkreide oder Kreidestift

Fertige Größe: 46 cm (B) x 38 cm (H) x 21 cm (T)


Anleitung Tragetasche


Schritt 1

Lade das Schnittmuster herunter und drucke es aus. Klebe die Schnittteile zusammen und schneide das Schnittmuster an den Außenlinien aus.


Schritt 2

Schneide den Jeansstoff in zwei Stücke von je 60 x 74 cm. Lege ein Teil beiseite und bereite das andere für das Sticken vor. 

Markiere mit einem Kreidestift eine Linie 15 cm vom unteren Rand entfernt. Dies ist der untere Teil deiner Stickerei. Markiere eine weitere Linie 12 cm oberhalb der ersten Linie – das ist die horizontale Mittellinie deiner Stickerei. Markiere die vertikale Mitte, indem du 37 cm von der linken Kante des Stoffes entfernt eine Linie von oben nach unten anzeichnest.

Spanne deinen Stoff ein und besticke ihn. Nimm den bestickten Stoff aus dem Rahmen und bügele ihn vorstichtig. 


Schritt 3

Bügele die Verstärkung auf die linke Stoffseite aller Teile.  

Lege das Schnittmusterteil über den bestickten Jeansstoff, so dass es über der Stickerei (türkisfarbenes Rechteck in der Abbildung oben) liegt. Markiere auf dem Stoff die Position des Korkstoffs (grünes Rechteck auf der Abbildung) und alle Faltlinien. Schneide das Material entsprechend des Schnittmusters zu. Schneide die Rückseite der Tasche ebenfalls zu und markiere alle Faltlinien.

Schritt 4

Falte das Papiermuster an der Linie, die als „Schnittlinie für das Futter“ markiert ist. Lege das Schnittmuster auf deinen Futterstoff und schneide zwei Teile zu; markiere dabei alle Faltlinien.


Schritt 5

Schneide den Korkstoff zu und lege ihn auf den Jeansstoff. Du kannst einen Klebestift verwenden, um ihn zu fixieren. Nähe eine Steppnaht entlang der Kanten. 


Schritt 6

Markiere die Position des hinteren Henkels (siehe Abbildung oben für die Platzierung des Henkels):
Schneide ein Stück Gurtband von 67 cm Länge ab. Fixiere es mit Stecknadeln und steppe quer darüber, damit es an Ort und Stelle bleibt.  

Markiere die Position des vorderen Henkels mit den Karabinern:  
Schneide ein Stück Gurtband von 47 cm Länge ab. Nähe an jedem Ende einen Karabiner mit Wirbel an. Schneide nun zwei Stücke Gurtband von je 12 cm Länge ab. Falte diese Sücke einmal, setze einen Dreiecksring ein und stecke das ganze fest. Steppe quer über das Gurtband, um den Ring zu fixieren.


Schritt 7

Das obige Video hilft dir bei den Schritten 7 bis 12.  

Lege die Vorder- und Rückseite der Tasche rechts auf rechts, so dass die Kanten übereinander liegen. Schließe die Nähte an beiden Seiten und der Mitte des Taschenbodens, lasse jedoch die Kanten, die die seitlichen Bodennähte bilden werden, unvernäht. Bügele die Nahtzugaben auseinander. 


Schritt 8

Falte die noch offenen unteren Kanten so, dass die Nähte aufeinandertreffen und die Kanten übereinander liegen. Beide Seiten feststecken und nähen. Bügele die Nahtzugaben zum Boden der Tasche. 


Schritt 9

Wiederhole den Vorgang mit den Futterteilen, lasse aber auf der einen Seite eine Lücke, wie angegeben. Du hast nun zwei Teile – die Außentasche und das Futter. 


Schritt 10

Wende die Tasche auf links und das Futter mit der rechten Seite nach außen. Platziere das Futter in der Tasche und achte darauf, dass die oberen Kanten übereinander liegen. Die rechte Seite der Tasche und des Futters sollten zueinander weisen. Achte darauf, dass die Seitennähte aufeinandertreffen. Stecke alles rundherum fest und nähen. 


Schritt 11

Stülpe den Stoff durch die Lücke in der Seite des Futters nach außen. Nähe die Lücke im Futter von Hand zu.


Schritt 12

Drücke das Futter in die Tasche, bis die Nähte am Boden übereinstimmen. Drücke die Ecken des Bodens des Futters in die von der Tasche gebildeten Ecken. 


Schritt 13

Falte die Oberkanten nach innen, fixiere sie mit Stecknadeln und nähe entlang der Oberseite der Tasche. Nähe dabei über die Henkel, um sie zu fixieren.


Schritt 14

Platziere Stecknadeln an den Faltlinien zwischen dem Boden und der Seite der Tasche. Steppe entlang dieser Linien durch alle Lagen hindurch, 12 bis 15 cm nach unten. Führe dies an allen vier Ecken durch.


Schritt 15

Hake die Karabiner in die Dreiecksringe ein. Deine Tasche ist fertig! 


Optionale Extras!

  1. Du kannst den Boden der Tasche mit Korkstoff verstärken: Schneide den Stoff zu und nähe ihn an, wenn du auch den Korkstoff oben an der Tasche annähst.
  2. Gestalte verdrehte Henkel: Lege das Band flach auf deine Arbeitsfläche, bringe eine Markierung in der Mitte und jeweils 4 cm zu beiden Seiten der Mitte an. Drehe das eine Ende um, so dass eine Drehung entsteht. Manipuliere diese Drehung so, dass sie an der einen 4-cm-Markierung beginnt und an der nächsten endet. Flach drücken und feststecken. Das Band ist nun diagonal gefaltet. Mit einer Steppnaht fixieren. So lässt sich die Tasche bequemer tragen. Sieh dir unser Video unten an, um zu sehen, wie das aussieht.
We can’t wait to see what you make! Remember to tag in Brother on Instagram and Facebook so we can share your makes and inspire others.

Mehr aus der Kategorie Stick Abenteuer

Das könnte dir auch gefallen

Zurück zum Anfang